Hier finden Sie uns

Naturgarten im Hortus Netzwerk
neben Fasanenweg  3
74613 Öhringen -Möglingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49151 589 68 539

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

hortus picum viridium
hortus picum viridium

Eidechsen ---                                                                                                               die Verwandschaft mit den Dinosauriern ist nicht zu übersehen

Männliche Zauneidechse

Jeder Gärtner freut sich, wenn Eidechsen auf seinem Grundstück die Lebensbedingungen vorfinden, die sie zum Überleben benötigen.

Trockenmauern, Totholz, Reisighaufen, Hecken und ein reichhaltiges Angebot an wirbellosen Tieren, das ist der Stoff, aus dem Eidechsenträume sind.

Wenn es dann noch vegetationslose Flächen für die Eiablage gibt, ist der Traum nahezu perfekt.

Weibliche Zauneidechse

Dem Weibchen fehlt die charakteristische Grünfärbung des Männchens.

Bereits Ende August, spätestens aber im September ziehen sich die wechselwarmen Tiere in die unterirdische Winterstarre zurück, von der sie erst im März wieder auftauchen.

 

Mehr über die Zauneidechse...

Bindschleiche

Die Blindschleiche ist das am Häufigsten in Mitteleuropa vorkommende Reptil. Obwohl sie wie eine Schlange aussieht, ist sie eine Echsenart, bei der sich die Gliedmaßen zurückgebildet haben, Wie die Eidechsen kann sie bei Gefahr das hintere Schwanzende abwerfen, um den Feind abzulenken.  Da sie gerne Nacktschnecken verzehrt, kann ihr die Anwendung von Schneckenkorn in unseren Gärten zum Verhängnis werden.

 

Mehr über die Blindschleiche...

Grasfrosch

Obwohl man bei Gras eher an die Farbe Grün denkt, hat der Grasfrosch eine eher braune Färbung. Er verbringt die meiste Zeit des Jahres außerhalb von Gewässern, die er nur zur Laichablage aufsucht. Die vielfältigen Strukturelemente im Garten der Grünspechte, vor allen Dingen die Reisigwall-Hecken mit integriertem Totholz bieten ihm reichlich Nahrung und Unterschlupf.

 

Mehr über den Grasfrosch...

 

Weitere Amphibien werden sich sicher einstellen, wenn der in Planung befindliche Teich realisiert wurde.

 

Weiter...

Druckversion Druckversion | Sitemap
Artenvielfalt bewahren im eigenen Garten. Verantwortlich für den Inhalt: Martin Herbst